Raus aus der Krise

Soziale Intelligenz

 

 

 

Das neue Handelsmodell fair handeln: ©Dr. Gertrud Müller Beratung www.tools4life.eu

 

  1.  Wann eignet sich fair handeln? Sie haben Konflikte, sind unterschiedlicher Meinung? Fairhandeln eignet sich bei Konflikten, gerade, wenn zwei Menschen unterschiedlicher Meinung sind. Jede Meinung wird akzeptiert, es wird nach einer Lösung gesucht, in der beide Meinungen akzeptiert werden. Die Gesprächspartner finden eine faire Lösung trotz unterschiedlicher Meinungen.Sie finden Aufgaben nicht fair geteilt? Fairhandeln heißt Aufgaben fair zu teilen. Es wird fairhandelt, wer möchte gern welche Aufgaben übernehmen, welche Aufgabe mag keiner gern erledigen. Fairhandeln kann dann bedeuten jeder übernimmt eine Aufgabe, die er gern mag und eine, die ihm schwer fällt. Alles fairhandlungssache.

    Sie brauchen Unterstützung und möchte etwas lernen, was ein anderer schon kann. Fairhandeln kann bedeuten eine Bitte zu formulieren: Kann ich das von dir lernen, was kannst du dafür von mir lernen? Fairhandeln kann auch bedeuten zu sagen, wann ich mich belehrt fühle oder etwas nicht verstanden habe. “Bitte hab Geduld mit mir, sicher fällt es auch dir schwer etwas Neues zu lernen.”

    Sie wollen fair handeln und sich dennoch an Gesetze halten?
    Sie haben weniger Geld als der Warenverkäufer oder Dienstleister verlangt?
    Sie haben die Freiheit fair zu handeln. Fragen sie Ihr Gegenüber, wenn Sie sich etwas wünschen. Überlegen Sie sich:
    Was können Sie selbst anbieten außer Geld, was macht Ihnen Freude, wo liegt Ihre persönliche Begabung, was können Sie
    gut oder sogar besser als andere: eine Dienstleistung, eine Kunst, ein Hobby, eine Lebenserfahrung,…

  2. Wie kann fair handeln gelingen? Fair handeln gelingt, wenn Personen gegenseitig ihre Menschenwürde achten, die Unversehrtheit der Person und gegenseitig Freiheitsrechte respektieren.
  3. Wie kann fair handeln praktiziert werden? Besprechen Sie mit Ihrem Fairhandlungspartner:
    Was empfinden Sie persönlich als fair? Was empfindet Ihr Handlungspartner als fair?
  4. Fairhandeln als Lösung. Fairhandeln Sie mit Ihrem Gegenüber eine Lösung, die Ihnen und dem anderen als fair erscheint.
  5. Fairhandeln-Schein. Mit dem Fairhandeln-Schein zahlen Sie nicht eine Ware, sondern Sie evaluieren die Qualität Ihres fairen Handelns.
  6. Haben Sie eine gute Lösung gefunden, die beiden als fair erscheint, dann stellen Sie sich gegenseitig einen Fairhandeln-Schein aus.
  7. Je mehr Fairhandeln-Scheine auf der Welt im Umlauf sind, desto gesünder, freier und glücklicher werden wir zusammenleben.
  8. Fairhandlungscheine erwerben: Bestellen Sie Ihre Fairhandeln-Scheine unter info@tools4life.eu (10 Cent/Stück zzgl. MwSt. und Porto)
  9. Der Erlös der Fairhandeln-Scheine geht als Spenden an Frieden macht Schule e.V. und wird für weitere Fairhandeln-Projekte eingesetzt. Sie können Kopien von fairhandeln-scheinen einsenden und uns Ihre fairhandeln- Geschichten erzählen. Wir veröffentlichen gern die schönsten Geschichten in unserem Online-Magazin “We create a free and friendly world”

München, 16.5.2020

 

Dr. Gertrud Müller

 

 

www.tools4life.eu        www.1centforpeace.de     www.friedenmachtschule.de